Tischtennis -3.Sieg im 4.Spiel der A-Schüler Verbandsliga

Am 4. Spieltag der Verbandsliga Süd/West trat unsere A1-Schülermannschaft beim SV Darmstadt 98 an. Wie in den 3 Spieltagen zuvor konnte Trainer Andreas Hansetz auf die gewohnte Stamm-Vier zurückgreifen.

So spielten die Doppel in gewohnter Besetzung Quentin/Linus und Pascal/Leander. Während Pascal und Leander nach verlorenem ersten Satz dann ein relativ sicheres 3:1 einfuhren entpuppte sich das Spiel von Quentin und Linus als erste Zitterpartie des Tages. Die beiden konnten den ersten und zweiten Satz mit 12:10 bzw. 14:12 noch für sich entscheiden, mussten dann aber die Sätze 3 bis 5 den Gegnern überlassen (9:11, 4:11, 7:11). So ging es mit einem 1:1 in die Einzel. Hier ging es dann nahtlos mit Zittern weiter: Linus konnte sein Match gegen die Darmstädter Nummer 1 im 5. Satz mit 12:10 für sich entscheiden, während Quentin seines im 5. Satz mit 12:14 gegen die Nummer 2 verlor. Danach spielten Leander und Pascal parallel an den Tischen. Leander gelang ein 3:1-Sieg (wobei er den 3. Satz mit 18:16 für sich entschied), Pascal musste ebenfalls über 5 Sätze gehen und konnte nach 1:2-Satzrückstand noch mit 3:2 gewinnen. Nach dieser jetzt etwas beruhigenden 4:2-Führung gewann Quentin sein 2. Match mit 3:1, Linus seines mit 3:0, so dass es 6:2 für die TG Naurod hieß. Am Ende ein deutliches Ergebnis, das näher betrachtet aber im Einzelnen doch recht knapp entschieden wurde.

Am kommenden Freitag treten unsere Jungs beim TTC Königstein an, der in der Tabelle einen Platz dahinter auf 4 zu finden ist. Ein weiteres enges Match ist zu erwarten. 


Drucken   E-Mail