Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

...

Ich bin einverstanden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden

Tischtennis News Archiv

Tischtennis - Jugend gewinnt den Bezirkspokal 2014

Die 1. Jugend der Tischtennis-Abteilung hat souverän den Bezirkspokal in Eschborn gewonnen!

 

Durch zwei 4:0 - Siege gegen Nordenstadt und Bad Homburg qualifizierten sich Tobias Zeiträger, Lennart Damm, Simon Söhne und Tobias Heese-Marcovici für die Pokalendrunde am 22.2.2014 in Eschborn.

Hier stand die Mannschaft im ersten Spiel der SG 1908 Oberbiel, dem Kreispokalsieger des Lahn-Dill-Kreis, gegenüber.  Dieser wurde mit 4:0 und ohne Satzverlust eindeutig geschlagen.

Im Halbfinale wurde die DJK SG 58 Dillenburg, derzeit Tabellenführer in der Jugend Bezirksoberliga, nach einem intensiven Kampf mit 4:3 besiegt.

Das Finale gewannen wir schließlich erneut mit 4:0 gegen die Spvgg. 07 Hochheim und sind nun Bezirkspokalsieger 2014!

Durch den Gewinn des Bezirkspokal sind wir für den Verbandspokal des HTTV qualifiziert.

Die Tischtennisabteilung gratuliert zu dieser hervorragenden Leistung!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Simon Söhne, Tobias Zeiträger und Lennart Damm (v.l.n.r.)

 

1. Schüler Saison 2012/13

Aktuelle Mannschaftsaufstellungen:

Unsere Schülermannschaften:

Die Jugendsparte umfasst derzeit 25 Spieler im Alter von 9 – 16 Jahren. Training wird derzeit regelmäßig dreimal die Woche angeboten, mittwochs, freitags und samstags, wobei die Trainingsgruppe nach Altersklasse und Spielstärke aufgeteilt ist. Jede der drei Trainingseinheiten wird von mindestens zwei der drei Trainer geleitet. Zwei der TT-Trainer haben in 2009 die Trainer-C-Lizenz des Hessischen Tischtennisverbandes erworben.

1. Mannschaft: Marvin Hottenbacher, Lennart Damm, Tobias Zeiträger, Niklas P ralle (von links nach rechts)

 

 2. Mannschaft:

hinten: Jan Zeiträger, Christopher Schienke, Thomas Pfuhl

vorne: Julia Schienke, Simon Söhne

(von links nach rechts)

2. Herren Saison 2012/13

Aktuelle Mannschaftsaufstellungen:

2. Mannschaft der TG-Naurod (Hinrunde 1. Kreisklasse Saison 2012/2013)

Bild hintere Reihe: Tobias Zeiträger, Matthias Bott, Michael Gurlt, Manuel Kunze,

Bild vordere Reihe: Claus-Peter Ertl, Thomas Kutschera
 

 

1. Herren Saison 2012/13

Aktuelle Mannschaftsaufstellungen:

1. Mannschaft der TG-Naurod (Hinrunde Kreisliga Saison 2012/2013)

 

 

Bild hintere Reihe: Martin Buchwald, Georg Hiltl, Jens Kreyenfeld

Bild vordere Reihe: Johannes Merke, Veit Henker, Oliver Petschat

Tischtennis - Markus-Schwalbach-Gedächtnis-Turnier 2012

Am Samstag, den 02. Juni 2012 werden die Tischtennis Vereinsmeisterschaften für die Jugend und Erwachsenen im Rahmen des
Markus-Schwalbach-Gedächtnis-Turniers durchgeführt.

Die Jugend beginnt ab 13.30 Uhr, für die Erwachsenen ist eine Startzeit von ca. 16.00 Uhr geplant.

Die Vereinsmeisterschaft findet in der Auringer Mehrzweckhalle statt.

Interessierte Spielerinnen und Spieler melden sich bis zum 20.05.12 per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tischtennis-Training Sommer 2012

Von April bis August muss die Jugend der Tischtennis-Abteilung, bedingt durch die Sanierung der Kellerskopfhalle, auf andere Hallen ausweichen.

Die neuen Trainingszeiten lauten wie folgt:

Dienstags: 17-19 Uhr in der Mehrzweckhalle in Auringen
Mittwochs: 17-19 Uhr in der Sporthalle der International School Naurod
Samstags: 14-16 Uhr in der Mehrzweckhalle in Auringen

Am Tischtennis interessierte Spieler im Alter zwischen 8 und 15 Jahren sind uns stets willkommen. Kontaktiert uns am besten per E-Mail oder Telefon, oder kommt einfach samstags zwischen 14 und 16 Uhr in die Mehrzweckhalle in Auringen!

Wolfgang Vogt verstarb am 28.10.2011

Liebe Sportkollegen, liebe Tischtennisfreunde,

am Freitag den 28. Oktober 2011 verstarb unser allseits beliebter Sportfreund Wolfgang Vogt.

Für ihn war es eine Erlösung von seiner schweren Erkrankung. Wir erinnern uns gerne an die vielen schönen Stunden mit Ihm.

Wir werden Wolfgang nie vergessen und ihn stets in lieber Erinnerung behalten.

 

 

Tischtennis - 21. Spieltag (KW 15)

2. Herren sichern sich Meistertitel in der 1. Kreisklasse

Nach dem Sieg am Freitag den 15.04.2016 gegen die SG Germania Wiesbaden mit 9:2 ist die 2. Mannschaft nach 16 Begegnungen souverän auf dem 1. Tabellenplatz und ist somit Meister in der 1. Kreisklasse. Die Mannschaft mit den Spielern Renker, Henker, Frieser, Kunze, Bott, Gurlt und Kutschera (Mannschaftsführer) steigt somit in der kommenden Saison in die Kreisliga Wiesbaden auf.

 

Links im Bild Klebe (SG Germania) gegen Henker (TGN)                             von links nach rechts, Henker, Kutschera,Gurlt,Kunze,Renker,Bott und Frieser

Gespielt haben:
Frieser/Kutschera (1), Renker/Bott (1), Henker/Gurlt (1), Renker (1), Henker (2), Frieser (1), Kunze, Bott (1) und Gurlt (1).

Spielbericht

Tischtennis - 20. Spieltag (KW 11)

- Bericht folgt -

Tischtennis - 19. Spieltag (KW 10)

1. Herren feiern überzeugenden Auswärtssieg


Am 10. Spieltag gewann die erste Mannschaft mit einen starken 9:4 Sieg bei dem Tabellennachbarn aus Esch und zog damit an diesem auch vorbei.
Naurod überzeugte dabei in allen Paarkreuzen und konnte erstmals überhaupt in der bisherigen Historie gegen die Sportfreunde vom TV Esch 1893 doppelt punkten. Nach den Doppeln lag man, wie fast schon zu erwarten im Rückstand, die gewählte mutige Doppeltaktik wurde dabei nicht belohnt, aber in den Einzeln konnte man diesmal voll überzeugen, so dass hier acht Punkte nach Naurod geholt wurden.

Gespielt haben:
Damm/Henker, Hansetz/Hiltl (1), Kreyenfeld/Buchwaldt, Hansetz (2), Kreyenfeld, Hiltl (2), Buchwaldt (2), Damm (1) und Henker (1).

Spielbericht


Durch diesen Sieg kann man voller Selbstvertrauen in das nächste Spiel gegen Eintracht Wiesbaden (3. Platz) gehen und sich evtl. für die deutliche Niederlage (2-9) in der Vorrunde revanchieren.

Tischtennis - 17. Spieltag (KW 08)

1. Herren gewinnen mit 9:4 beim TV 1909 Hattenheim


Weniger mit Abstiegssorgen, als vielmehr mit Personalproblemen fuhr die 1. Mannschaft der TG zum Tabellennachbarn nach Hattenheim. Krankheitsbedingt fehlten Georg Hiltl und Lennart Damm, sowie Johannes Merke aus beruflichen Gründen. In dieser Situation kämpften trotz ebenfalls stark angeschlagener Gesundheit Jens Kreyenfeld und Martin Buchwald notgedrungen um die wichtigen Punkte im Abstiegskampf. Hinzu kamen die Stammspieler Andreas Hansetz und Jens Albrecht, sowie Tim Renker und Veit Henker aus der 2. Mannschaft.
Dank des Entgegennommens der Gastgeber aus Hattenheim startete das Spiel 15 Minuten später, sodass es unserer Nummer 1 ermöglicht wurde kurzfristig mitzuspielen, da auch sein Einsatz erst kurz vorher abgesegnet werden konnte.
Das gefürchtete Doppel Renker/Henker holte den einzigen Doppelpunkt für Naurod gegen Sparr/Nicolay zum denkbar schlechten 1:2 Auftakt.
In den Einzeln gelang es den Spieß umzudrehen und die Stammspieler der TG hielten sich schadlos. Besonders erwähnenswert ist Martin Buchwaldt, der wieder seine unfassbaren Kämpferqualitäten zeigte und gegen Männle noch einen 3:9 Rückstand im 4. Satz drehte um dann 11:8 im 5. Satz verdient zu gewinnen. Allgemein behielt die Mannschaft Nerven und gewann 4 von 5 Fünfsatzspielen im Einzel.
Unsere beiden Ersatzspieler haben sich gut geschlagen, konnten leider nach ihrem souveränen Doppel aber keinen Punkt mehr beisteuern.
Mit diesem Sieg verbleibt die 1. Mannschaft gesichert auf dem 9. Tabellenplatz und kann nur noch theoretisch absteigen.

Gespielt haben:
Hansetz/Albrecht, Kreyenfeld/Buchwaldt, Renker/Henker (1),  Hansetz (2), Albrecht (2),  Kreyenfeld (2) , Buchwaldt (2), Renker und Henker.

Spielbericht

Weiter hat gespielt:

Jugend - 1. SC Klarenthal 1968 5:5

Im Spiel um die "rote Laterne" kam unsere Mannschaft wie auch schon in der Vorrunde zu einem leistungsgerechten Unentschieden (20:19 Sätze). Nach ständig wechselnder Führung, musste Samuel Dietz den Ausgleich der Gäste hinnehmen.

Spielbericht