• FVSliderH1D1-001.jpg
  • FVSliderH1D1-002.jpg
  • FVSliderH1D1-004.jpg
  • FVSliderH1D1-006.jpg
  • FVSliderH1D1-007.jpg
  • FVSliderH1D1-008.jpg
  • FVSliderH1D1-010.jpg
  • FVSliderH1D1-013.jpg
  • FVSliderH1D1-016.jpg
  • FVSliderH1D1-018.jpg
  • FVSliderH1D1-027.jpg
  • FVSliderH1D1-032.jpg
  • FVSliderH1D1-034.jpg
  • FVSliderH1D1-037.jpg
  • FVSliderH1D1-045.jpg
  • FVSliderH1D1-046.jpg
  • FVSliderH1D1-051.jpg
  • FVSliderH1D1-053.jpg
  • FVSliderH1D1-055.jpg
  • FVSliderH1D1-058.jpg
  • FVSliderH1D1-062-2.jpg
  • FVSliderH1D1-062.jpg
  • FVSliderH1D1-070.jpg
  • FVSliderH1D1-071.jpg
  • FVSliderH1D1-079.jpg
  • FVSliderH1D1-080.jpg
  • FVSliderH1D1-081.jpg
  • FVSliderH1D1-082.jpg
  • FVSliderH1D1-083.jpg
  • FVSliderH1D1-087.jpg
  • FVSliderH1D1-089.jpg
  • FVSliderH1D1-092.jpg
  • FVSliderH1D1-093.jpg
  • FVSliderH1D1-100.jpg
  • FVSliderH1D1-102.jpg
  • FVSliderH1D1-109.jpg
  • FVSliderH1D1-110.jpg
  • FVSliderH1D1-123.jpg
  • FVSliderH1D1-127.jpg
  • FVSliderH1D1-128.jpg
  • FVSliderH1D1-131.jpg
  • FVSliderH1D1-139.jpg

Volleyball - Damen 3 - Fazit nach dem Ende einer zwar kuriosen, aber erfolgreichen Saison

Nach dem turbulenten letzten Spiel im Jahr 2019 und den Sieg über VCW 8 konnte der Trend im Jahr 2020 weitergeführt werden. Gegen den Tabellenzweiten aus Bleidenstadt konnte im ersten Spiel des Jahres kein Sieg eingefahren werden. Der Knoten platze jedoch beim „Auswärts-Heimspiel“ in der Halle der Albrecht-Dürer-Schule. Man bezwang sowohl Idstein 3 als auch die Neunte Mannschaft des VCW’s mit 3 zu 1 Sätzen.

Volleyball - Damen 1 - Neuland, Mannschaftssitzung und Training online

Nach dem Saisonende findet normalerweise eine Mannschaftssitzung zum Abschluss statt. Die Saison lässt man Revue passieren, man sitzt zusammen, tausch sich aus, lacht, lobt und kritisiert. … nach einem gewöhnlichen Saisonende ist das so. Auch dieses mal wurde frühzeitig ein Termin abgestimmt, damit auch ja alle Zeit haben.

Volleyball - Damen 1 - die "Unvollendete" (Saison)

Eigentlich würde am 21.3. der letzte Oberligaspieltag stattfinden. Es wäre ein Heimspieltag in der Kellerskopfhalle gewesen, erstmals zum Saisonabschluss ein Heimspiel. Zuvor hätten - erstmalig in der Oberligageschichte der TG Naurod - die Damen 2 und Herren 2 ihre Heimspiele gehabt. Es wäre sicher eine super Stimmung in der Halle gewesen. Viele Fans, viele Freunde und Familien Eigentlich.  Wir waren voller Vorfreude. Nun ist es nichtmal ein Geisterspiel. Es gibt gar kein Spiel. Es gibt kein Saisonfinale. Das fühlt sich schlecht an … unvollendet. Aber … es war wohl alternativlos.

Volleyball - Damen 1 - 3 Punkte und Klassenerhalt gesichert

Auch an diesem Spieltag stand nicht unbedingt der Sport im Mittelpunkt. Zumindest nicht vor dem Anpfiff. Bereits die ganze Woche und auch zum Spieltag musste man auf Vanessa Wilhelmi und Janina Ungeheuer verzichten. Dennoch ließ man in dieser Begegnung in keiner Phase etwas anbrennen und sicherte sich souverän 3 Punkte. Danach hieß es abwarten, was das Parallelduell zwischen Bad Vilbel und Rüsselsheim für ein Ergebnis bringen sollte. Groß war die Freude als das Ergebnis in Naurod vorlag, Rüsselsheim besiegte Bad Vilbel und sicherte damit den Nauroder Klassenerhalt ins Hessens höchster Spielklasse.

Volleyball - Damen 1 - Endspiel um Klassenerhalt am 29.02. um 20 Uhr

Am Samstag um 20 Uhr ist die SKV Mörfelden zu Gast in der Kellerskopfhalle. Dieses Spiel muss gewonnen werden, um den Vorsprung zu den Abstiegsplätzen zu wahren. In dieser Saison wird es 3 Absteiger in der Oberliga Hessen geben, da wahrscheinlich aus der Regionalliga Südwest 2 hessische Teams absteigen müssen. 

Aktuell befindet sich die TG Naurod auf dem zum Klassenerhalt ausreichenden 7. Tabellenplatz. In den verbleibenden 3 Begegnungen ist aber weiterhin alles offen. 

 

Deshalb, kommt nach Naurod in die Halle. Lasst den Aschermittwochskater hinter euch, freut euch auf ein spannendes Spiel und werdet unser 7.Mann (oder Frau) für diese wichtige Begegnung. Wir zählen auf euch!!!

Für Speisen und Getränke ist gesorgt, der Eintritt ist frei und in der Halle ist es warm und trocken.

TG Naurod - SKV Mörfelden

Samstag, 29.02.2020

Spielbeginn 20 Uhr

Kellerskopfhalle, Wiesbaden-Naurod, Laurentiusstraße

 

Volleyball - Damen 1 - in Rüsselsheim 2 Punkte ins Ziel gerettet

 

Dezimiert traten die Nauroder Damen beim Tabellenvorletzten von der TG Rüsselsheim an. Kapitänin Caddy Wolf und Vanessa Wilhelmi fehlten schon die ganze Woche über krankheitsbedingt. Claudia sprang kurzfristig ein, um den Kader zu verstärken. Janina U. traf arbeitsbedingt erst 15 Minuten vor Spielbeginn ein und wurde in der kalten Halle nicht richtig warm. Nach ihrer starken Leistung in der vergangenen Woche hätte man Sie auch jetzt wieder in Topform gut gebrauchen können. Da es diese Saison 3 Absteiger geben wird, war allen bereits im Vorfeld bewußt, das auch diese Begegnung wieder ein Endspiel um den Klassenerhalt sein wird.  

 

 

Volleyball - Damen 1 – Wir können auch 3:0...

(Fotos: Jens Meyer, Katja Freund)

Der Druck vor dem Spiel war groß, musste doch gegen die Mannschaft aus Bad Vilbel erneut ein Sieg her – vielleicht dieses Mal auch ohne Punkte abzugeben. Mit dem Rückenwind aus dem letzten Heimsieg gegen Wehlheiden fand Naurod aber schnell sehr gut ins Spiel und ließ sich nur selten aus der Ruhe bringen. Mit einer Konstanz, die in den vergangenen Spielen oft fehlte, konnten alle drei Sätze souverän gewonnen werden. Trainergespann und Mannschaft können stolz sein über die Leistung, konnte doch endlich mal all das abgerufen werden, was so oft trainiert wurde. Schlussendlich tat der Sieg aber nicht nur dem Selbstbewusstsein gut, sondern auch dem Punktekonto, was das Ziel Klassenerhalt in greifbare Nähe rückt.


Volleyball - Damen 1 - 3 Matchbälle im 4. Satz abgewehrt und im Tie-Break gewonnen

Orkantief Sabine sorgte für Unruhe im Vorfeld der Begegnung. Wird gespielt oder etwa doch nicht? Letztlich fand die Begegnung glücklicherweise statt, anders als die darauffolgende Regionalliga-Begegnung der Herren, die abgesagt wurde. Verzichten musste das Trainer-Duo auf Libero Marianne und Angreiferin Michèle. Während Marianne bereits ab dem nächsten Spieltag wieder zur Verfügung steht, fällt Michèle mit einer schwerwiegenden Schulterverletzung den Rest der Saison leider aus.

Volleyball - Damen 1 - Doppel-Heimspiel am Sonntag in der Halle am 2. Ring in Wiesbaden

Am kommenden Sonntag, den 9.02. ist um 12 Uhr der Tabellenfünfte von der TG Wehlheiden zu Gast in der Halle am 2. Ring. Im Anschluss spielen um 16 Uhr die Regionalliga-Herren der TG Naurod gegen die VSG Kassel. Wie in jedem Jahr ist die heimische Kellerskopfhalle 10 komplette Tage aufgrund von Faschingsveranstaltungen gesperrt für den Sport. Mitten in der laufenden Saison stellt das alle Mannschaftssportler vor große Herausforderungen. So mussten auch die Volleyballdamen improvisieren und sagen Danke an den TV Bommersheim für das spontane Trainingsspiel in Oberursel. Nicht nur die Trainingssituation, sondern auch urlaubsbedingte und krankheitsbedingte Abwesenheiten stellen das Trainer-Duo vor immer wieder neue Aufgaben.

Nach der 1:3 Niederlage im Oktober arbeiten alle auf den ersten Punktgewinn im Jahr 2020 hin. In diesem Jahr war man schon oft sehr nah dran am Satzgewinn, letztlich stand das Team aber immer ohne zählbares da. Das soll am Sonntag endlich anders werden, getreu dem Motto: „wenn nicht jetzt, wann dann?“.

Der Eintritt ist natürlich wie immer frei und die Anreise wird sich für den Doppelpack-Heimspieltag sicher lohnen.


 

TG Naurod - TG Wehlheiden
Sonntag, 09.02.2020
Spielbeginn 12 Uhr


Halle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden