TGN Ebike Touren 2022 - Tour 21 am 20.09.2022

Nachdem die Tour Nr. 21 aufgrund des schlechten Wetters in der Vorwoche abgesagt werden musste, konnte sie nun doch noch gefahren werden. Für einen Spätsommer sehr sparsame Temperaturen konnten den harten Kern der Rudelbiker nicht davon abhalten, noch einmal die Taunushöhen und –täler zu erobern. Immerhin hielt der Himmel seine Schleusen dicht und gegen Kälte hilft halt die richtige Kleidung.

Mit 620 Höhenmetern sollten die Akkus noch einmal so richtig zum Glühen gebracht werden. Durch die Läusbach auf den Chaissenweg, hinunter nach Königshofen und dann entlang der A3 kam dem ein oder anderen Teilnehmer schon bekannt vor. Der Weg der uns dann hinauf zum Wildpark nach  Engenhahn führte war allerdings neu im Programm der Rudelradler. Eine lange Steigung mit einigen durchaus bissigen Teilstücken ließen niemand an die niedrigen Temperaturen denken.

Die folgende Abfahrt nach Neuhof war nach der Testfahrt an eigen Stellen entschärft worden, weil einige Wege in einem zu rustikalen Zustand waren.

Einmal durch Neuhof und es gab eine erholsame, weil sehr ebene Strecke durch das Aartal nach Wehen.

Dass nicht jedes Tal erholsam ist, zeigt uns der Wechsel ins Silberbachtal. Ein langer knackiger Anstieg führte uns bis hinauf auf die Rassel. Das sollte aber dann die letzte Bergwertung dieser Tour sein. Gut eingemummelt ging es in die lange Abfahrt nach Nauerd die uns direkt zum wärmenden Einkehrschwung ins Weiße Ross brachte.

Dies war die vermutlich letzte Feierabendtour der Saison. Für kommenden Dienstag den 27.09.2022 dem diese Ehre eigentlich zu teil werden sollte, hat einen dermaßen stabil schlechten Wetterforcast (80-90% Regenwahrscheinlichkeit bei 8-10 Grad), dass eine Fahrt nur wenig Freude versprechen würde. Da konzentrieren wir uns lieber auf den Saisonhöhepunkt am 01.10.2022. Bei Sonnenschein und 18 Grad ist die Saisonabschlussfahrt geplant und vieles spricht dafür, dass das auch klappen wird.


Drucken   E-Mail